Brown-Séquard


Brown-Séquard
Brown-Séquard
 
['braʊn se'kaːr], Charles Édouard, französischer Neurologe und Physiologe, * Port Louis (Mauritius) 8. 4. 1817, ✝ Sceaux (bei Paris) 2. 4. 1894; war nach experimentalphysiologischer Forschungs- und Lehrtätigkeit in den USA und England ab 1869 Professor in Paris, beschrieb 1851 das Syndrom der halbseitigen Rückenmarklähmung (Brown-Séquard-Lähmung), die nach einer halben Querdurchtrennung des Rückenmarks (auch durch Tumoren, Durchblutungsstörungen, Entzündungen verursacht) auftritt.
 

Universal-Lexikon. 2012.